Die Gemeinde Ehringshausen liegt im Tall der Dill zwischen Wetzlar und Herborn

Zur Gemeinde gehören die neun Ortsteile Breitenbach, Daubhausen, Dillheim, Dreisbach, Ehringshausen, Greifenthal, Katzenfurt, Kölschhausen und Niederlemp. Bis zum 31. Dezember 1970 waren alle Ortsteile selbstständig. Dillheim wurde zum 1. Januar 1971 eingemeindet. Dreisbach und Greifenthal folgten zum 1. Januar 1972 und die restlichen Ortsteile zum 1. Januar 1977.

Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Gießen
Landkreis: Lahn-Dill-Kreis
   
Fläche: 45,43 km²
Einwohner: 9168 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 207 Einwohner je km²
Postleitzahl: 35630
Vorwahlen: 06443, 06440, 06449
Kfz-Kennzeichen: LDK
   
Adresse der Gemeindeverwaltung: Rathausstraße 1
35630 Ehringshausen
Webpräsenz:
www.ehringshausen.de
Bürgermeister:

Jürgen Mock (SPD)

Weitere Informationen über die Gemeinde finden Sie auf www.ehringshausen.de

 

Der Text steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Dateilizenzen können abweichen.